Der Spruch der Götter

Der Spruch der Götter

„Ihr Götter“, rief ein Mann auf einem Schiff, das mit Mann und Maus im Sturme unterzugehen drohte, „kennt ihr den kein Erbarmen? Und wenn wirklich ein Bösewicht unter uns ist, warum verdammt euer Spruch uns Unschuldige mit zum Tode?“

Inzwischen, während er sich noch beklagte, kam ein Volk Ameisen aus dem Laderaum an Deck geflüchtet und wimmelte um ihn her, und eine davon kroch an ihm hoch und biss ihn, während er, ohne sich weiter zu denken, von den anderen zerstampfte, was ihm unter die Füsse geriet.

Da stand mit einem Male Hermes, der Götterbote, vor ihm: „Du siehst“, sprach er, „der Spruch der Götter über euch ist nicht ungerechter als deiner über das Getier zu deinen Füssen.“

Babrios
Babrios oder auch Babrius war ein griechischer Fabeldichter italischer Herkunft, der im späten 1. Jahrhundert oder im 2. Jahrhundert n. Chr. im Osten des Römischen Reiches lebte.

Répondre

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion /  Changer )

Photo Google

Vous commentez à l'aide de votre compte Google. Déconnexion /  Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion /  Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion /  Changer )

Connexion à %s